Travnicek, Cornelia


Archivierte Texte

|LANGSAM_EIN|wer die wahl hat:|LANGSAM_AUS| alle h ...
und wenn jemand birken sagt / |BLINKEN_EIN|dann so ...
und wenn jemand rauchfang sagt / |BLINKEN_EIN|dann ...
und wenn jemand menschen sagt / |BLINKEN_EIN|dann ...
Hol das Segel ein Maat! / Wir haben seit Tagen kei ...
Matrjoschka mein Püppchen, sage ich und nehme dei ...
Flackerndes Weiß in den Augen, die Mädchen ohne ...
und auf einmal / sind wir in new orleans / es ging ...
im weißen flieder dein / kleid meine schwester im ...
so als wären wir nicht hier / sagten wir uns – ...
was zwischen uns bleibt: ein rest vorübergehendes ...
und dann: stehen wir vor unserem leben / das sich ...
|LANGSAM_EIN|ein wehmutstropfen aus deiner kleinen ...
Dein Mund ist ein Strich, aus dem sich mir eine We ...
An manchen Tagen finde ich dich hübscher als an a ...
Dein Blick ist so kalt wie Petersburg im Winter. I ...
Er fasst mich an und ich bekomme eine Gänsehaut. ...
Ich mag das leichte Gefühl des Emaillebechers in ...
was kann es noch anderes sein / als die schluchten ...
die sommerstunden / in denen sich deine zehen / wi ...
fiebert die nacht hoch / begegnet mir unterkühlt ...

Cornelia Travnicek ist am 22.01.1987 in St.Pölten, Niederösterreich, geboren und lebt in Traismauer, Wien und auf der Zugstrecke dazwischen. Sie hat fünf Jahre die HTL St.Pölten in der Abteilung für Elektronik besucht, dann studierte sie an der Alma Mater Universität Wien Sinologie und Scientific Computing. Cornelia Travnicek ist Autorin der Literaturagentur Simon und veröffentlicht derzeit beim Verlag Skarabaeus. Mehrere Preise und Auszeichnungen, unter anderem die Autorenprämie des BMUKK und der Theodor Körner Förderpreis.
Webpräsenz unter: www.corneliatravnicek.com




 zurück