Röggla, Kathrin / Egger, Sylvia


Archivierte Texte

keine

Kathrin Röggla, 1971 in
Salzburg geboren, lebt seit 1992
in Berlin. Sie
schreibt Prosa, Hör-spiele,
Theatertexte. Zuletzt mit dem
Sacher-Masoch-Preis und
dem Italo Svevo Preis (2001)
ausgezeichnet.

Buchpublikationen: "niemand
lacht rückwärts" (1995),
"abrauschen"
(1997/2001), "irres wetter"
(2000/2002) und "really ground
zero" (2001).

Im Oktober 2002 Uraufführung
von "fake reports" (Regie Tina
Lanik)

Der Hypertext "nach mitte" ist
unter im Moment leider nicht
aufrufbar.
Mitarbeit an www.werkleitz.com
und an convextv. Mitglied der
Gruppe test
bed: www.elektrotraum.de




 zurück