Wahlpartie


Archivierte Texte

probiere nur den neuen teil aus. wird sofort wiede ...

Die Wahlpartie ist eine Kampagne anlässlich der Nationalratswahlen 2002. Sie wird getragen von Organisationen und Institutionen wie u.a. ANAR (Austrian Network Against
Racism), BEIGEWUM, eipcp,g ettoattack, IG Kultur Österreich, Klub Zwei, MAIZ. Es geht darum, Themen
von Diskriminierung im öffentlichen und medialen Raum, der der Wahl gewidmet ist, zu positionieren und mit gezielten Forderungen zu besetzen.

Die Forderungen sind auf folgende Bereiche ausgedehnt: Gleichstellungspolitik, feministische
Politik, Kulturpolitik, Migrationspolitik, Sozial- und Wirtschaftspolitik
und Vergangenheitspolitik.

www.no-racism.net/wahlpartie




 zurück