Kuehs, Wilhelm


Archivierte Texte

Ich wünsche mir |WARTEN5| dass alle Menschen tot ...
Greife ins Rad der Wiedergeburt und schlage dir di ...
Die Nacht meißelt Katakomben.|WARTEN5| Dunkel. De ...
Die Auguren halten die Luft an |WARTEN5|und erstic ...
Delphinschimmernd neigen sich die Wolkentürme in ...
Könnte ich doch in dich dringen und wäre eine Sc ...
Geboren unter einem speibleichen Mond im Land der ...
Jetzt ist mir Stein und Gras wieder näher am Herz ...
Aufgehoben ist aller Schrecken |WARTEN5| und abge ...
In der Mitte der Welt|WARTEN5|Das donnernde Schwei ...

Wilhelm Kuehs
geb. 1972 in Wolfsberg/Kärnten
Studium der Germanisitk und Komparatisik an der Universität Klagenfurt/Celovec.
Lebt seit 2008 in Völkermarkt/Velikovec
1999 - 2001 Mitarbeiter des „Online Projekt – Österreichische Exilliteratur 1933 – 1945": http://www.literaturepochen.at/exil/
Lehrtätigkeit an der Univerität Osijek/ Kroatien (Germanistik), der FH- Feldkirchen/Kärnten (Soziale Arbeit) und der Alpen Adria Universität Klagenfurt (Angewandte Kulturwissenschaften)

Zahlreiche Veröffentlichung u.a.:
Die Thrud", Roman, Tandaradai Verlag/Edition Wolfsberg, 1993

„Gefallene Engel", Erzählung, Siebending, PANEMETCERCENSEM, 1994, mit der gleichnamigen Grafikmappe von Walter Melcher, und in: „Logbuch römisch ein", Siebending, PANEMETCERCENSEM, 1994)

„Die gläsernen Ringe des Satans", Roman, Aarachne, Wien 1998

Die Vertreibung der Juden aus Wolfsberg 1338", Aufsatz, In.: „Die Macht der Bilder -Antisemitische Vorurteile und Bilder", Ausstellungskatalog, Hrsg.: Jüdisches Museum der Stadt Wien, Picus Verlag, Wien, 1995

„Die Saligen – Sagen aus Kärnten“, zwei Bände, Text- und Kommentarband, Hermagoras, Klagenfurt, 2006




 zurück